Verstehen und verstanden werden

Bei meiner letzten Lesung habe ich auf zwei Ebenen das Thema Liebe ins Spiel gebracht. Zum einen erzählte ich meine eigene Geschichte von einer großen Liebe zur Dramatischen Trennung und die Lösung für ein wieder glückliches Leben. Zum anderen las ich die dazu gehörigen Passagen aus meinem autobiografischen Roman „Liebe ist stärker als ein Weltuntergang“ vor. Die Veranstaltung war auch für mich sehr spannend. Die Konzentration der Zuhörer auf meine Stimme und die Inhalte tat mir sehr gut und gab der Lesung eine Art „feierlichen“ Rahmen.

Und dann, nach dem ersten Teil, ging es ohne Pause weiter. Es konnten Fragen gestellt werden. Eine Frau wollte wissen: „Wie konnten Sie nach diesen dramatischen Ereignissen beruflich weitermachen. Ich stelle mir das besonders schwer vor.“ Ich antwortete: „Wenn man weder weiß, warum die eigene Frau einen verlassen und die Kinder mitgenommen hat noch die Möglichkeit hat, Kontakt aufzunehmen und über alles zu sprechen … dann schmerzt etwas in unserem Inneren. Ich hatte nur eine Chance, als Coach und Trainer vernünftig weiter zu arbeiten, indem ich meinen Focus zeitweise von mir auf meine Kunden zu 100% übertrug. Das geht nur, wenn man mental seine Emotionen sowie den Kopf für einen guten Weg in die Zukunft gewinnt. Denn die Gefahr, aufzugeben und sich selbst kaputt zu leiden, ist sehr groß. Und damit würden wir weder dem Prozess, noch den anderen Beteiligten und uns selbst helfen.“

Ich wünsche mir viele solche wunderbaren Veranstaltungen, um mit einander ins Gespräch zu kommen und den emotionalen Elementen unseres Lebens auf die Spur zu kommen. Denn letztlich muss jeder von uns die Verantwortung für das eigene Leben selbst übernehmen. Und dabei können Dialoge und ehrliche Zusammenkünfte einen großen Beitrag leisten. Wir alle wünschen und, das wir verstanden werden. Und das beginnt damit, dass wir auch andere Menschen verstehen, wie sie das, was sie sagen, auch wirklich meinen …

www.der-beziehungs-coach.de/dvd-paket

Schreiben Sie gern Ihre Gedanken zum Thema hier in meinen Blog. Lassen Sie uns auch diese Seiten zum Dialog nutzen. Und wenn Sie mir etwas schreiben möchten, das andere nicht lesen sollen. Dann schicken Sie mir gern eine Mail an erfolg@roland-arndt.de

, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar